think-repair.de
  Startseite » Allgemeine Geschäftsbedingungen Ihr Konto  |  Kasse   
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um einen Artikel zu finden.
erweiterte Suche
Mein Angebot
Reparaturen
Ersatzteile Thinkpad (181)
Bauteile (4)
Zubehör (30)
Werkzeug (4)
Software (1)
Ersatzteile andere Marken (21)
Neue Artikel Zeige mehr
Lüfter Longfan ThinkPad T43 91P8754 26R8197
Lüfter Longfan ThinkPad T43 91P8754 26R8197
18,00 €
[inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten]
Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen von think-repair.de, Stand 15.Oktober 2007.

§1 Allgemeines
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, im folgenden AGB, gelten für sämtliche Reparaturen und Bestellungen über die Internetpräsenz von think-repair.de.

§2 Bestellungen
a) Bei einer Bestellung über den Onlineshop von think-repair.de gibt der Kunde ein Angebot im Sinne des §145 BGB ab.
b) Das Angebot gilt als verbindlich, es sei denn, der Kunde schliesst dies durch einen Kommentar in der Bestellung aus.
c) Think-repair.de ist gemäß § 151 S.1 BGB nicht zu einer Annahme des Angebotes verpflichtet.
d) Wird das Angebot angenommen, erhält der Kunde eine Auftragsbestätigung per eMail. Diese Auftragsbestätigung ist verbindlich.

§3 Reparaturen
a) Reparaturaufträge werden per eMail erteilt oder dem Notebook in Form einer Problembeschreibung schriftlich beigelegt.
b) In dieser Problembeschreibung müssen neben Angaben zum Problem auch Kontaktdaten des Auftraggebers enthalten sein und Angaben, die eine eindeutige Identifikation des Gerätes erlauben sowie alle mitgelieferten Anbauteile (Akku, Netzteil, Laufwerke u.ä.) aufzählen.
c) Für Kosten, die durch den nachträglichen Rückversand nicht aufgezählter Anbauteile entstehen, muss der Kunde aufkommen.
d) Sofern keine ausreichende Problembeschreibung vorliegt, bin ich berechtigt, alle Mängel zu beheben, die ich für notwendig erachte.
e) Ich bin nicht verpflichtet, das Gerät auf alle eventuell möglichen Mängel zu untersuchen und diese zu beheben, außer sie stellen die Ursache eines Problemes dar, das ich laut der Problembeschreibung reparieren soll.
f) Es wird keine Haftung für Datenverluste übernommen. Diese können bei einer Reparatur leider nicht ausgeschlossen werden. Die Datensicherung unterliegt dem Kunden.
g) Jede Fehlerdiagnose und jede Reparatur stellen einen Eingriff in das betroffene Gerät dar. Die Widerherstellung des Zustandes vor der Reparatur ist daher nicht immer möglich. Dies akzeptiert der Kunde mit seiner Auftragserteilung.

§4 Lieferung
a) Kostenpflichtig reparierte Geräte werden - sofern nicht anders vereinbart - erst nach vollständig bezahlter Reparatur ausgeliefert.
b) Die Wahl des Versandunternehmens und der Versandart bleibt - soweit mit dem Kunden nicht schriftlich ausdrücklich anders vereinbart (z. B. per eMail) - think-repair.de überlassen.

§5 Versandkosten
Die im Bestellvorgang angegebenen Versandkosten können in seltenen Fällen von den tatsächlich anfallenden Versandkosten abweichen. Der Kunde wird in diesem Fall dann rechtzeitig über die Kosten aufgeklärt und ihm das Recht eingeräumt, von seinem Angebot (siehe §1a) zurückzutreten.

§6 Gefahrenübergang
Alle Risiken und Gefahren der Versendung gehen auf den Kunden über, sobald die Ware von think-repair.de an das beauftragte Versandunternehmen übergeben worden ist und der Kunde Unternehmer ist.

§7 Eigentumsvorbehalt
Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von think-repair.de.

§8 Gewährleistung
a) Es wird gewährleistet, dass die Ware zum Zeitpunkt der Übergabe eine etwa vereinbarte Beschaffenheit hat bzw. frei von Sachmängeln ist. Das heißt, dass die Ware sich für die nach dem Vertrag vorausgesetzte Verwendung eignet oder sich für die gewöhnliche Verwendung eignet und eine Beschaffenheit aufweist, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist und die der Kunde nach Art der Sache und/oder der Ankündigung von uns bzw. des Herstellers erwarten kann. Eigenschaften der Ware nach unseren Angaben, der Kennzeichnung oder der Werbung gehören gegenüber Unternehmern nur dann zur vereinbarten Beschaffenheit, wenn dies ausdrücklich im Angebot angegeben, durch uns schriftlich bestätigt oder in der Auftragsbestätigung gekennzeichnet ist.
b) Ist der Kauf für beide Teile ein Handelsgeschäft im Sinne des § 343 HGB, so gilt § 377 HGB.
c) Die Dauer der Gewährleistung beträgt 24 Monate für Neuware. Die Dauer der Gewährleistung beträgt 12 Monate für Gebrauchtware, wenn der Kunde Verbraucher ist. Die Gewährleistung für gebrauchte Ware ist ausgeschlossen, wenn der Kunde Unternehmer ist. Die Gewährleistung beginnt mit dem Zugang der Ware beim Kunden. § 478 BGB bleibt unberührt.
d) Im Falle eines Mangels haben Sie nach Ihrer Wahl zunächst die gesetzlichen Ansprüche aus Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Nachlieferung). Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie darüber hinaus das Recht zur Minderung des Kaufpreises oder des Rücktritts und Anspruch auf Schadensersatz und Anspruch auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen. Die Nacherfüllung kann verweigert werden, wenn sie nur mit unverhältnismäßig hohen Kosten möglich ist. Der Rücktritt ist ausgeschlossen, wenn der Mangel unerheblich ist.

§9 Verbraucherinformationen bei Fernabsatzverträgen über den Erwerb von Waren
a) Speziellen und vorstehend nicht erwähnten Verhaltenskodizes unterliegen wir nicht.
b) Etwaige Eingabefehler bei Abgabe Ihrer Bestellung können Sie bei der abschließenden Bestätigung vor der Kasse erkennen und mit Hilfe der Lösch- und Änderungsfunktion vor Absendung der Bestellung jederzeit korrigieren.
c) Die wesentlichen Merkmale der von uns angebotenen Waren sowie die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote entnehmen Sie bitte den einzelnen Produktbeschreibungen im Rahmen unseres Internetangebots.
d) Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.
e) Beanstandungen und Gewährleistungsansprüche können Sie unter der in der Anbieterkennzeichnung angegebenen Adresse vorbringen.

§10 Verschiedenes
a) Auf das Vertragsverhältnis zwischen uns und dem Kunden sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Sofern der Kunde Verbraucher ist, bleiben die nach dem Recht des Aufenthaltslandes des Kunden zu Gunsten des Verbrauchers bestehenden geltenden gesetzlichen Regelungen und Rechte von dieser Vereinbarung unberührt. Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.
b) Ausschließlicher Gerichtsstand ist das Gericht des Geschäftssitzes soweit der Kunde ein Kaufmann im Sinne des HGB oder einer Körperschaft des öffentlichen Rechts ist. Wir haben das Recht, auch am Sitz des Kunden zu klagen.

§11 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.

Ende der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Zurück
Warenkorb Zeige mehr
0 Artikel
Informationen
Versandkosten
Datenschutz
Impressum
Widerrufsbelehrung
Verpackung
Batterieverordnung
AGB
Kontakt
Sitemap
Allgemeine Geschäftsbedingungen von think-repair.de, Stand 15.Oktober 2007.

§1 Allgemeines
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, im folgenden AGB, gelten für sämtliche Reparaturen und Bestellungen über die Internetpräsenz von think-repair.de.

§2 Bestellungen
a) Bei einer Bestellung über den Onlineshop von think-repair.de gibt der Kunde ein Angebot im Sinne des §145 BGB ab.
b) Das Angebot gilt als verbindlich, es sei denn, der Kunde schliesst dies durch einen Kommentar in der Bestellung aus.
c) Think-repair.de ist gemäß § 151 S.1 BGB nicht zu einer Annahme des Angebotes verpflichtet.
d) Wird das Angebot angenommen, erhält der Kunde eine Auftragsbestätigung per eMail. Diese Auftragsbestätigung ist verbindlich.

§3 Reparaturen
a) Reparaturaufträge werden per eMail erteilt oder dem Notebook in Form einer Problembeschreibung schriftlich beigelegt.
b) In dieser Problembeschreibung müssen neben Angaben zum Problem auch Kontaktdaten des Auftraggebers enthalten sein und Angaben, die eine eindeutige Identifikation des Gerätes erlauben sowie alle mitgelieferten Anbauteile (Akku, Netzteil, Laufwerke u.ä.) aufzählen.
c) Für Kosten, die durch den nachträglichen Rückversand nicht aufgezählter Anbauteile entstehen, muss der Kunde aufkommen.
d) Sofern keine ausreichende Problembeschreibung vorliegt, bin ich berechtigt, alle Mängel zu beheben, die ich für notwendig erachte.
e) Ich bin nicht verpflichtet, das Gerät auf alle eventuell möglichen Mängel zu untersuchen und diese zu beheben, außer sie stellen die Ursache eines Problemes dar, das ich laut der Problembeschreibung reparieren soll.
f) Es wird keine Haftung für Datenverluste übernommen. Diese können bei einer Reparatur leider nicht ausgeschlossen werden. Die Datensicherung unterliegt dem Kunden.
g) Jede Fehlerdiagnose und jede Reparatur stellen einen Eingriff in das betroffene Gerät dar. Die Widerherstellung des Zustandes vor der Reparatur ist daher nicht immer möglich. Dies akzeptiert der Kunde mit seiner Auftragserteilung.

§4 Lieferung
a) Kostenpflichtig reparierte Geräte werden - sofern nicht anders vereinbart - erst nach vollständig bezahlter Reparatur ausgeliefert.
b) Die Wahl des Versandunternehmens und der Versandart bleibt - soweit mit dem Kunden nicht schriftlich ausdrücklich anders vereinbart (z. B. per eMail) - think-repair.de überlassen.

§5 Versandkosten
Die im Bestellvorgang angegebenen Versandkosten können in seltenen Fällen von den tatsächlich anfallenden Versandkosten abweichen. Der Kunde wird in diesem Fall dann rechtzeitig über die Kosten aufgeklärt und ihm das Recht eingeräumt, von seinem Angebot (siehe §1a) zurückzutreten.

§6 Gefahrenübergang
Alle Risiken und Gefahren der Versendung gehen auf den Kunden über, sobald die Ware von think-repair.de an das beauftragte Versandunternehmen übergeben worden ist und der Kunde Unternehmer ist.

§7 Eigentumsvorbehalt
Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von think-repair.de.

§8 Gewährleistung
a) Es wird gewährleistet, dass die Ware zum Zeitpunkt der Übergabe eine etwa vereinbarte Beschaffenheit hat bzw. frei von Sachmängeln ist. Das heißt, dass die Ware sich für die nach dem Vertrag vorausgesetzte Verwendung eignet oder sich für die gewöhnliche Verwendung eignet und eine Beschaffenheit aufweist, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist und die der Kunde nach Art der Sache und/oder der Ankündigung von uns bzw. des Herstellers erwarten kann. Eigenschaften der Ware nach unseren Angaben, der Kennzeichnung oder der Werbung gehören gegenüber Unternehmern nur dann zur vereinbarten Beschaffenheit, wenn dies ausdrücklich im Angebot angegeben, durch uns schriftlich bestätigt oder in der Auftragsbestätigung gekennzeichnet ist.
b) Ist der Kauf für beide Teile ein Handelsgeschäft im Sinne des § 343 HGB, so gilt § 377 HGB.
c) Die Dauer der Gewährleistung beträgt 24 Monate für Neuware. Die Dauer der Gewährleistung beträgt 12 Monate für Gebrauchtware, wenn der Kunde Verbraucher ist. Die Gewährleistung für gebrauchte Ware ist ausgeschlossen, wenn der Kunde Unternehmer ist. Die Gewährleistung beginnt mit dem Zugang der Ware beim Kunden. § 478 BGB bleibt unberührt.
d) Im Falle eines Mangels haben Sie nach Ihrer Wahl zunächst die gesetzlichen Ansprüche aus Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Nachlieferung). Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie darüber hinaus das Recht zur Minderung des Kaufpreises oder des Rücktritts und Anspruch auf Schadensersatz und Anspruch auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen. Die Nacherfüllung kann verweigert werden, wenn sie nur mit unverhältnismäßig hohen Kosten möglich ist. Der Rücktritt ist ausgeschlossen, wenn der Mangel unerheblich ist.

§9 Verbraucherinformationen bei Fernabsatzverträgen über den Erwerb von Waren
a) Speziellen und vorstehend nicht erwähnten Verhaltenskodizes unterliegen wir nicht.
b) Etwaige Eingabefehler bei Abgabe Ihrer Bestellung können Sie bei der abschließenden Bestätigung vor der Kasse erkennen und mit Hilfe der Lösch- und Änderungsfunktion vor Absendung der Bestellung jederzeit korrigieren.
c) Die wesentlichen Merkmale der von uns angebotenen Waren sowie die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote entnehmen Sie bitte den einzelnen Produktbeschreibungen im Rahmen unseres Internetangebots.
d) Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.
e) Beanstandungen und Gewährleistungsansprüche können Sie unter der in der Anbieterkennzeichnung angegebenen Adresse vorbringen.

§10 Verschiedenes
a) Auf das Vertragsverhältnis zwischen uns und dem Kunden sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Sofern der Kunde Verbraucher ist, bleiben die nach dem Recht des Aufenthaltslandes des Kunden zu Gunsten des Verbrauchers bestehenden geltenden gesetzlichen Regelungen und Rechte von dieser Vereinbarung unberührt. Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.
b) Ausschließlicher Gerichtsstand ist das Gericht des Geschäftssitzes soweit der Kunde ein Kaufmann im Sinne des HGB oder einer Körperschaft des öffentlichen Rechts ist. Wir haben das Recht, auch am Sitz des Kunden zu klagen.

§11 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.

Ende der Allgemeinen Geschäftsbedingungen


Copyright © 2018 think-repair.de
Powered by osCommerce